Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/kippei

Gratis bloggen bei
myblog.de





Esoterik-Kritik

Hab ein interessantes Interview mit einem Esoterik-Kritiker gefunden:
http://www.agpf.de/Goldner+Therapie.htm
Endlich werden mal Stimmen laut gegen diesen Esoterik-Kram, der nichts anderes als ein moderner Religionsersatz ist.


Interessant und für mich sehr erleichternd ist auch was Alice Miller über Esoterik bzw. Spiritualität sagt:
http://www.alice-miller.com/leserpost_de.php?lang=de&nid=1183&grp=0407 (das Fettgedruckte)
Viele "Anhänger" ihrer Thesen kommen nämlich aus der Esoterikecke und ich war mir daher nicht ganz sicher, wie sie dazu steht. Es ist beruhigend , dass sie sich ausschließlich auf das empirische Wissen, das sie als Therapeutin erlangt hat, stützt - also streng wissenschaftlich denkt - und bei offenen Fragen nicht in philosophisch-spirituelle Gedanken abrutscht. In ihren Büchern macht sie das ja auch nicht - ich frage mich nur, warum so viele Esoteriker gefallen an ihren Thesen finden. Ôo

Nachtrag:

Kritik an den Dalai-Lama und dem tibetischen Buddhismus -
http://www.humanistische-aktion.homepage.t-online.de/wahn.htm

http://www.fkpsych.de/ - Forum Kritische Psychologie

Der kritischen Psychologie geht es darum Verhältnisse zu analysieren und idealerweise zu verändern, in denen der Mensch, mit Marx gesprochen, „ein geknechtetes Wesen“ ist. Es geht um die Analyse der Frage, warum der Mensch, obwohl er das Potential für die Erschaffung eines irdischen und realen „Paradieses“ hätte, eine Welt schafft und erhält, in der Menschen über Menschen herrschen, sie (und sich selbst) unterdrücken, ausbeuten, erniedrigen und töten. O_O

26.5.07 16:10
 


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mari (1.6.07 16:40)
Ist sich Armbändchen machen, um seine Wünsche zu verinnerlichen nicht auch irgendwo Esoterik? Das ganze ist natürlich durch Psychologie zu erklären, aber trotzdem wird es in die Spate Esoterik gesteckt ://

Wo steht das mit dem Esoterik-Zeugs eigentlich? Bei Gott MiMa?? x__x


Mari (1.6.07 16:47)
Ich glaub übrigens auch nicht an Schicksal o_o Ich bin Agnostiker, oder sogar jemand der nicht mal an ein Leben nach dem Tod glaubt...aaaber, ich glaube, dass unsere Seele in jeder einzellenen unserer Zellen ist o.O! sorry, kann gerade irgendwie nicht besonders gut schreiben x_x;

An was glaubst du denn Kippei? xD


Kippei (1.6.07 17:10)
Das mit den Armbändchen ist ja total harmlos und ich glaube davon ist kein Mensch richtig frei, nicht mal ich ^^' Schlimm finde ich nur, wenn man sein ganzes Leben danach ausrichtet bzw. man total an der Realität vorbei daran glaubt und festhält. Das kann halt sogar gefährlich werden für einen selbst und für andere. Man kann anhand der Geschichte der Religionen sehen wohin das führen kann und auch das Beispiel was in dem Interview genannt wird:

"Das Kritische Forum Psychologie betreut Therapiegeschädigte und ihre Angehörigen. Viele haben sich bei sogenannten „esoterischen Therapien“ für eine Menge Geld im besten Fall nutzloses Geschwätz, im schlimmsten Fall schwere psychische Schädigungen eingehandelt. Wie eine bekannte Opernsängerin. Sie litt unter der Angst, auf der Bühne könnte ihr plötzlich die Stimme versagen. In einer Reinkarnationstherapie „erinnerte“ sie sich – d.h. sie folgte den Suggestionen des „Therapeuten“ –, sie sei im 15. Jahrhundert Scharfrichter in Rothenburg o. d. Tauber gewesen, als welcher sie Hunderte von Delinquenten an den Galgen geknüpft habe. Viele der Verurteilten seien unschuldig gewesen, sie habe folglich furchtbares Karma auf sich geladen. Diese Schuld äußere sich in ihrem jetzigen Leben – naheliegenderweise – in Problemen an ihrem Halse. Sie steigerte sich in die Vorstellung hinein, sie könne dieses Karma nur abtragen, wenn sie sich selbst antue, was sie ihren unschuldigen Opfern angetan habe. Sie sah keine andere Möglichkeit mehr, als sich selbst zu richten und auf dem Dachboden aufzuhängen. Aufgrund akuter Selbstmordgefährdung kam sie in stationäre psychiatrische Behandlung, in der sie mehr als ein halbes Jahr verbleiben mußte. Unsere Beratungsstelle übernahm die Nachbetreuung."

Ja, ich glaube bei Gott-Mima steht das irgendwo. ^^


Kippei (1.6.07 17:10)
Jup, ich bin wohl auch Agnostiker. Ich halte vieles für möglich - auch dass es irgendwo Aliens gibt - aber ich glaube an nichts fest. Aber ich denke auch, dass unsere Seele in all unseren Körperzellen steckt und dementsprechend mit dem Körper stirbt. Daran ist nichts mystisches, die Seele hat meiner Meinung nach nichts mit einem Gott zu tun, ist kein spirituelles Wesen. Sie ist ganz real und zeigt sich in dem was wir fühlen und denken.

Ich wußte übrigens bisher gar nicht, dass (wie in dem Interview erwähnt) auch Ufo-Sekten und Scientology in der Esoterikecke angesiedelt sind. Ôo


Kippei (1.6.07 17:12)
Ey, und bei dieser Reinkarnationstherapie verschiebt man (Kindheits)traumen auf ein anderes Leben und verdeckt damit die wirklichen Ursachen. Sowas ist echt das Letzte... -.-

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung